'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> 'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> 'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> 'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> 'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> 'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> Zweites Genshagener Forum für deutsch-französischen (...) - France-Allemagne.fr

Zweites Genshagener Forum für deutsch-französischen Dialog

Mit dem „Genshagener Forum für deutsch-französischen Dialog“ wurde im Jahr 2010 ein neues Debattenformat lanciert: Einmal jährlich kommen deutsche und französische Vertreter aus Politik/Diplomatie, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Medien in Genshagen zusammen, um über ein aktuelles und in der öffentlichen Wahrnehmung wichtiges Thema der Zukunft Europas zu diskutieren.

Das Forum soll zur Belebung der deutsch-französischen Debatte über Europa beitragen und ihr durch die Beteiligung unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen einen neuen Akzent verleihen.
Die erste Konferenz widmete sich vor dem Hintergrund der Wirtschafts- und Finanzkrise der Analyse deutsch-französischer Differenzen, europäischer Handlungsmöglichkeiten sowie den Folgen für die europäische Integration insgesamt.

Dieses Jahr organisiert die Stiftung Genshagen das Projekt zum ersten Mal in Kooperation mit dem französischen Think Tank Institut Montaigne (www.institutmontaigne.org). Das Zweite Genshagener Forum findet unter dem Titel „Migration und Integration: nationale Herausforderungen – europäische Perspektiven” statt.

Förderer und Partner: Auswärtiges Amt, Robert Bosch Stiftung, EADS, Deutsche Bank, Tönissteiner Kreis e. V.

Druckversion