'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> 'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> 'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> 'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> 'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> 'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> Wahlen in Deutschland und in Frankreich - France-Allemagne.fr

Wahlen in Deutschland und in Frankreich

Deutschland

Bei der letzten Bundestagswahl am 12. Oktober 2017 wurden 709 Abgeordnete aus sechs Parteien gewählt. In der derzeitigen 19. Wahlperiode bildet die CDU/CSU mit 246 Mandaten (32,9%) die größte Fraktion. Es folgt die SPD mit 153 Abgeordneten (20,5). Die FDP-Fraktion hat 80 Sitze (10,7%), die Fraktion DIE LINKE. 96 (9,2%), BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 67 (8,9%). Die Afd zog mit 94 Mandaten (12,6%) neu in den Bundestag ein.

Frankreich

In Frankreich wurden 2017 der Staatspräsident und die Nationalversammlung neu gewählt. Die Präsidentschaftswahl 2017 fand am Sonntag, den 23. April 2017 und am Sonntag, den 7. Mai 2017 in zwei Wahlgängen statt. Dabei ging Emmanuel Macron (En Marche) als Gewinner hervor. Die Wahlen zur französischen Nationalversammlung fanden dann am Sonntag, den 11. Juni 2017 und 18. Juni 2017 ebenfalls in zwei Wahlgängen statt. Dabei erhielt die Partei „La République en marche“ von Präsident Macron die Mehrheit mit 308 Sitzen.

Druckversion