'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> 'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> 'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> 'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> 'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> 'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> Verifikation nuklearer Abrüstung: Durchführung der zweiten (...) - France-Allemagne.fr

Aktuelles

Verifikation nuklearer Abrüstung: Durchführung der zweiten deutsch-französischen NuDiVe-Übung (4. bis 8. April 2022)

Deutschland und Frankreich haben zwischen dem 4. und 8. April 2022 am Forschungszentrum Jülich die zweite Abrüstungsverifikationsübung „NuDiVe“ (Nuclear Disarmament Verification) durchgeführt.

Nach einer ersten Übung vom 24. bis zum 28. September 2019 kamen zu dieser zweiten Übung Expertinnen und Experten aus zehn Ländern zusammen, um anhand einer Simulation das gemeinsame Verständnis der zur Gewährleistung eines hohen Grades an Vertrauen in die effektive Demontage von Kernwaffen erforderlichen Konzepte, Abläufe und Techniken zu verstärken.

In der aktuellen Phase des Projekts bauen die Partner auf den derzeitigen Arbeitsmethoden auf und führen weitere praktische Übungen und Technologiedemonstrationen durch, einschließlich szenariobasierter Diskussionen. Die zweite Übung im Rahmen von NuDive findet nun erneut unter der Leitung eines deutsch-französischen Teams des Forschungszentrums Jülich, der Universität Hamburg, des Auswärtigen Amtes, des französischen Außenministeriums und des französischen Verteidigungsministeriums statt. 22 Expert:innen aus den USA, Frankreich sowie neun weiteren Nicht-Kernwaffenstaaten nehmen während der Übungen die Rollen des Inspektionsteams, der Abgeordneten des inspizierten Kernwaffenstaats sowie eines Evaluationsteams ein.

Weitere Informationen: Forschungszentrum Jülich

Mehr erfahren: Auswäertiges Amt

Weitere Aktualitäten
Druckversion