Treffen zwischen Brice Hortefeux und Maria Böhmer (Paris, 23. Oktober 2007)

Frankreich und Deutschland: Pioniere bei der Integration

Frankreich und Deutschland: Pioniere bei der Integration

Frankreich und Deutschland wollen sich zum Thema Integration noch enger abstimmen und damit eine Pionierrolle in Europa spielen. Das Thema wird beim nächsten deutsch-französischen Ministerrat, der am 12. November 2007 in Berlin zusammentritt, auf der Tagesordung ganz oben stehen.

"Durch einen intensiven Erfahrungsaustausch können wir voneinander lernen und damit die Integration von Zugewanderten in unseren beiden Ländern voranbringen. Auf europäischer Ebene wollen wir durch unsere enge Zusammenarbeit eine Vorreiterrolle in der Integrationspolitik übernehmen", erklärte die Staatsministerin und Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration der Bundesregierung, Maria Böhmer, bei ihrem Besuch am 23. Oktober 2007 in Paris.
Böhmer ist in Paris mit Brice Hortefeux zusammengekommen, dem Minister für Einwanderung, Integration, nationale Identität und Ko-Entwicklung. Frankreich und Deutschland vereinbarten, verstärkt Erfahrungen und Best Practices auszutauschen und bei der "Charta der Vielfalt" (einer Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Betrieben und öffentlichen Einrichtungen) sowie bei der Errichtung von Netzwerken für Bildungs- und Ausbildungspaten zusammenzuarbeiten. Darüber hinaus wollen sie gemeinsam Indikatoren zur Überprüfung des Erfolgs von Integrationsmaßnahmen entwickeln.
"Deutschland und Frankreich stehen trotz teilweise unterschiedlicher Voraussetzungen vor ähnlichen Herausforderungen in der Integrationspolitik", erklärte Staatsministerin Böhmer nach dem Treffen mit Minister Hortefeux.

Quelle : Deutsche Botschaft Paris - Cidal

Druckversion