Deutsch-französische Zusammenarbeit

Nicolas Sarkozy

Staatspräsident Nicolas Sarkozy

JPEG - 260.8 kB
Nicolas Sarkozy

Staatspräsident Nicolas Sarkozy

JPEG - 260.8 kB
Nicolas Sarkozy

Geboren am 28. Januar 1955 in Paris
verheiratet, drei Kinder
Zulassung an der Anwaltskammer Paris

Ausbildung
- 1979-1981 Studium der Rechts- und Politikwissenschaften
am Institut d’études politiques Paris

Beruflicher Werdegang
- 1993-1995 Minister für den Haushalt, Regierungssprecher
- 1994-1995 Minister für Kommunikation
- 2002-2004 Minister für Inneres, innere Sicherheit und lokale Freiheiten
- 2004-2005 Minister für Wirtschaft, Finanzen und Industrie
- Mai 2005 – März 2007 Minister für Inneres und Raumordnung

Wahlämter
- 1977 Stadtrat in Neuilly-sur-Seine
- 1983-2002 Bürgermeister von Neuilly-sur-Seine
- 1986-1988 Stellvertretender Präsident des Departementrates von Hauts-de Seine
- 1988-2002 Abgeordneter des Departements Hauts-de-Seine
- 1. April 2004 Wahl zum Präsidenten des Departementrates von Hauts-de-Seine
- 22. April 2007 31,18% im ersten Wahlgang der Präsidentschaftswahlen
- 6. Mai 2007 Wahl zum Staatspräsidenten mit 53,06%

- seit 1993 Mitglied des RPR-Vorstands
- April – Oktober 1999 Interimspräsident der RPR
- Juni 1999 Spitzenkandidat der Liste RPR-DL bei den Europawahlen
- 28. November 2004 Wahl zum Vorsitzenden der UMP
- 14. Mai 2007 Rücktritt vom Vorsitz der UMP

Veröffentlichungen
- Georges Mandel, Le Moine de la Politique - Éditions Grasset, 1994
- Au bout de la passion, l’équilibre - Entretien avec Michel Denisot - Éditions Albin Michel, 1995
- Libre - Éditions XO / Robert Laffont, 2001
- La République, les Religions, l’Espérance - Cerf, 2004
- Témoignage - Xo EÉditions, 2006
- Ensemble - Xo Editions, April 2007

Stand: Mai 2007

Druckversion