Jugend und Sport

Das deutsch-französische Jugendwerk (DFJW) wurde 1963 infolge des Élysée-Vertrages gegründet und hat das Ziel, das Interesse und die Neugier der Jugendlichen für das andere Land zu wecken, sowie interkulturelles Lernen, Berufsausbildung, Jugendengagement zu fördern und zu unterstützen. Außerdem soll es zum Bewusstsein für eine gemeinsame politische Verantwortung Frankreichs und Deutschlands gegenüber Europa beizutragen und das Erlernen der Sprache des Partners fördern.

Der Bevollmächtigte für die deutsch-französischen kulturellen Beziehungen vertritt die Interessen des Bundes und der 16 deutschen Bundesländer in bildungspolitischen und kulturellen Angelegenheiten gegenüber Frankreich. Amtsinhaber ist seit 1. Januar 2019 Armin Laschet, der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen.

Weitere Informationen zur deutsch-französischen Zusammenarbeit im Bereich Jugend und Sport unter:

- https://www.bmfsfj.de/

- https://www.education.gouv.fr/

Druckversion