Gemeinsame Erklärung zur Verurteilung und Festnahme mehrerer Menschenrechtsverteidigerinnen und -verteidiger in China (20. April 2023)

Zur Verurteilung und Festnahme mehrerer Menschenrechtsverteidigerverteidigerinnen und -verteidiger in China erklärten die Sprecher des Auswärtigen Amtes und des französischen Außenministeriums heute (20.04.2023):

"Mit Bestürzung haben wir die Verurteilung des Menschenrechtsverteidigers Xu Zhiyong und des Juristen Ding Jiaxi zu 14 bzw. 12 Jahren Gefängnis zur Kenntnis genommen, ebenso wie die Festnahme des Anwalts und Trägers des Deutsch-Französischen Preises für Menschenrechte Yu Wensheng und seiner Ehefrau Xu Yan. Wir fordern ihre umgehende Freilassung und ein Ende der Repressalien gegen Menschenrechtsverteidigerinnen und -verteidiger."

Weitere Aktualitäten
Druckversion