'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> 'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> 'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> 'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> 'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> 'Send this page', 'url_site' => 'france-allemagne.fr' ); ?> 73. Deutsch-französischer Gipfel in Toulouse - France-Allemagne.fr

73. Deutsch-französischer Gipfel in Toulouse

Nach dem Inkrafttreten des Vertrags von Amsterdam werden die Arbeiten, die unter deutscher Präsidentschaft im Rahmen der Europäischen Union geleistet wurden, beim Europäischen Rat in Köln zu einem entscheidenden Fortschritt bei der Entwicklung eines Europas der Sicherheit und der Verteidigung führen, zu dem der Washingtoner Gipfel seine Unterstützung gegeben hat.

Unsere beiden Länder bekräftigen ihre Entschlossenheit, ihr ganzes Gewicht in die Waagschale zu werfen, damit die Europäische Union die eigenständigen Mittel erhält, die notwendig sind, um in Krisensituationen entscheiden und handeln zu können. Wir sind entschlossen, die zur Erreichung dieses Ziels erforderlichen Voraussetzungen zu schaffen. Dieser Zielsetzung dient auch die Integration der WEU in die EU.

Deshalb haben wir beschlossen, die für diese Eigenständigkeit erforderlichen Fähigkeiten in gegenseitiger Abstimmung auch durch die Zusammenlegung bestimmter Mittel zu entwickeln. Dabei werden wir unsere Zusammenarbeit verstärken, um unsere operativen Erfordernisse, insbesondere im Hinblick auf eine Planung zur gemeinsamen Entwicklung von Rüstungsgütern, zu harmonisieren.

In diesem Sinne sind wir auch überzeugt, daß wir, gemeinsam mit unseren drei weiteren Partnern im EUROKORPS, vorrangig den Stab dieses multinationalen Großverbands an das neue strategische Umfeld anpassen müssen, damit es in Zukunft zu einem europäischen Krisenreaktionskorps ausgeformt werden kann.

Da der Sicherheitsrat die Hauptverantwortung für die Aufrechterhaltung des Friedens und der internationalen Sicherheit trägt, wollen wir darauf hinwirken, daß die Vereinten Nationen ihre Rolle bei der Verhütung und Bewältigung von Krisen ganz ausfüllen können. Zu diesem Zweck stellen wir Kräfte für die Stand-by forces zur Verfügung.

In Toulouse, der Stadt, die die deutsch-französische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Luftfahrt symbolisiert, bestätigen wir, daß für den Aufbau eines Europas der Sicherheit und der Verteidigung eine starke, dynamische und leistungsfähige industrielle und technologische Verteidigungsbasis entwickelt werden muß. Die Umstrukturierung der Rüstungsindustrien und die Stärkung unserer Zusammenarbeit auf diesem Gebiet werden zur Verwirklichung dieses Ziels beitragen.

Druckversion