Die großen Themen

24. Konferenz der Staatschefs Afrikas und Frankreichs (Cannes, 15. und 16. Februar 2007)

Die Bundeskanzlerin nahm auf Einladung von Präsident Jacques Chirac als Ehrengast am Frankreich-Afrika-Gipfel in Cannes teil. Zu dem Gipfel reisten über 40 Staats- und Regierungschefs des schwarzen Kontinents an.

GIF - 52.3 kB
Konferenz der Staatschefs Afrikas und Frankreichs (15.-16.2.2007) - Foto: © Frédéric de La Mure/MAE

Der Frankreich-Afrika-Gipfel findet seit 1973 statt. Zunächst war es eine Zusammenkunft der französischsprachigen Länder Afrikas mit der ehemaligen Kolonialmacht. Seit 1981 werden die Treffen offiziell als Konferenz der Staatschefs Frankreichs und Afrikas geführt. Seitdem können alle afrikanischen Staaten teilnehmen. Charakteristisch für die Gipfeltreffen ist der informelle Charakter. Jeder Gipfel ist einem bestimmten Thema gewidmet.

Das Treffen in Cannes stand unter dem Motto "Afrika im Gleichgewicht der Erde". Es war in drei Unterthemen gegliedert, die in drei „Foren“ diskutiert werden sollen:

- Forum Nr. 1: Afrikas Rohstoffe
- Forum Nr. 2: Der Platz und das Gewicht Afrikas in der Welt
- Forum Nr. 3: Afrika und die Informationsgesellschaft

- Rede von Staatspräsident Jacques Chirac zur Eröffnung der Konferenz (Cannes, 15. Februar 2007)
- Rede der Bundeskanzlerin beim 24. Frankreich-Afrika-Gipfel (Cannes, 15. Februar 2007)

Druckversion